Allgemein

Mitglieder schmieden Pläne – Modernisierung steht an

Bönen – Die Kirche muss klimaneutral werden. Das hat die Evangelische Landeskirche beschlossen und der Kirchenkreis Hamm im Anschluss bestätigt. Über die anstehenden Herausforderungen informierte Pfarrer Detlef Belter den Förderverein für das Bonhoeffer-Haus Nordbögge im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

Bönen – Für Detlef Belter stellt sich angesichts der Pläne aber auch die Frage, ob mit Blick auf die steigenden Energiepreise nicht schon jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, sich mit der Modernisierung zu befassen. Angedacht sei die vollständige Umsetzung letztendlich bis etwa 2030. Wenn es gut läuft. Trotz der Kosten sieht Detlef Belter positiv auf die umfassende Planung. Das sei zu schaffen.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die Wahl des zweiten Vorsitzenden und des Schriftführers. Maik von Glahn und Neil Standop wurden einstimmig im Amt bestätigt.

Sonntagscafé nach den Sommerferien wieder geöffnet

Mit seinen Veranstaltungen will der Förderverein ab Sommer wieder durchstarten. Geplant ist das Sommerfest am 27. August und zum Winter der Verkauf von Weihnachtsbäumen. In diesem Jahr soll auch endlich wieder der Weihnachtsmarkt stattfinden.

Eine gute Nachricht gab es für alle Freunde des Sonntagscafés im ehemaligen Gemeindehaus. Nach zweijähriger Pause wird das gemütliche Beisammensein mit selbst gebackenen Kuchen ab Ende der Sommerferien wieder an jedem zweiten Sonntag im Monat unter der Leitung von Sabine Schulte im Bonhoeffer-Haus stattfind

Quelle: wa-online.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.